Liebe RabensteinerInnen und Rabensteiner,

wir freuen uns Ihnen berichten zu dürfen, welches Projekt im vergangenen Herbst gestartet wurde und welche Pläne wir für das kommende Sportjahr haben.

Die Pandemie trifft uns alle sehr hart. Sportlich wurde man zu einer Pause gezwungen, denn nur wenige Spiele und Trainings unserer Nachwuchskinder sowie der U23 Mannschaft und der Kampfmannschaft konnten im abgelaufenen Jahr absolviert werden. Jedoch sind wir zuversichtlich und voller Optimismus, dass wir durch diese für uns ungewöhnliche Zeit auch viel Positives mitnehmen können.

 

Ein für uns sehr wichtiges Projekt, das bei vielen Mitbürgern bereits reges Interesse geweckt hat, rückte im Herbst in den Vordergrund. Die Familie Günter Karner stellt dem SC Rabenstein für die kommenden 25 Jahre knapp 1 Hektar des angrenzenden Grundstückes zur Pacht zur Verfügung. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für das Entgegenkommen und die Unterstützung bedanken.

 

Somit konnte die Erweiterung des Sportplatzes um ein Trainingsgelände und einen Trainingsplatz in Angriff genommen werden. Das Erweiterungsprojekt wurde in Rekordzeit schon größtenteils umgesetzt. Einen maßgeblichen Beitrag leisteten wieder einmal viele freiwillige Helferinnen und Helfer, sowie die Marktgemeinde Rabenstein.

Unter dem Motto „Fahr nicht fort – bleib im Ort“ konnten wir auch einige ortsansässige Firmen mit Arbeiten beauftragen.

 

Was wir aus diesem Coronajahr auch lernen konnten: Bewegung und körperliche Aktivitäten sind das um und auf für ein gesundes Immunsystem und stärken den Körper.

Darum war es ein besonderes Anliegen, bei der Erweiterung des Geländes eine Freifläche und Zugang für alle Kinder, die Spaß an der Bewegung haben, zu schaffen.

So können auch Schulkinder und Kindergartenkinder unter Aufsicht der LehrerInnen und PädagogInnen, den Trainingsplatz in Turnstunden und Bewegungsstunden jederzeit benützen.

Um den neuen Zugang zum Trainingsplatz besonders sicher zu machen, wurde straßenseitig der Verlauf des Zaunes geändert und eine zusätzliche Sicherheitszone mit Abstand zur Straße eingerichtet. Somit ist das „Eck“ entstanden und soll gewährleisten, dass alle Kinder den Platz sicher betreten können. Zusätzlich werden in diesem Bereich Radständer montiert.

Der SC Rabenstein leistete viele Arbeiten in Eigenregie, da der Kostenvoranschlag in Höhe von

€ 280.000,-   einer Sportstättenbaufirma, in unserer Situation nicht verwirklicht werden hätte können. Somit konnten wir rund ein Drittel dieser Summe einsparen. Finanzielle Unterstützung vom Fußballverband, Land NÖ, ASVÖ und Sponsoren ist für uns unerlässlich, da momentan auch keine Einnahmen aus Spielen und Veranstaltungen generiert werden können.

 

 

 Rasenziegelaktion

Es wird daher die Möglichkeit geben, sich einige Quadratmeter des „Trainingsplatz“ symbolisch zu sichern, um den SC Rabenstein zu unterstützen und ebenso einen Beitrag für die sportliche Zukunft der Kinder in Rabenstein zu leisten.

 

„1m²“ der Rasenziegelaktion wird für 25€ erhältlich sein.  Es wird jeder Spender/in auf einer gut ersichtlichen Tafel am Sportplatz, auf Wunsch mit Namen und m²-Beitrag, sowie auf der Homepage vermerkt.

 

Dieses Projekt schafft für die nächsten Jahrzehnte einen „Bewegungsfreiraum“ auf einer gepflegten Sportanlage, welcher für unsere Kinder, Enkeln und Urenkeln zur Verfügung stehen wird.

 

Wir wünsche Ihnen, liebe RabensteinerInnen und Rabensteiner, viel Gesundheit für das neue Jahr 2021. Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre Unterstützung, wenn sie in den kommenden Wochen bzgl. der Bausteinaktion von unseren Helferinnen und Helfer angesprochen werden oder Sie uns direkt kontaktieren.

In der Zuversicht auf sportlichen Normalbetrieb und auf eine Rückkehr in unser gewohntes Leben, freuen wir uns, wenn wir Sie nach der Fertigstellung im Herbst 2021, zur Freigabe und Eröffnung des neuen Trainingsplatzes begrüßen dürfen!

Weitere Fotos vom Umbau des Trainingsgeländes von Franz Reisenhofer und Peter Pfeifer gibt es hier.....

 

Bausteinaktion8