Am Samstag fand das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison 2017/18 in der Gebietsliga West statt. Dabei traf der SC Rabenstein auswärts auf St. Georgen.

Die U23 holte dabei den ersten Punkt. Man sah bereits als Sieger aus, musste aber mit dem Schlusspfiff noch das 2:2 hinnehmen. 

Die Kampfmannschaft startete stark in die neue Saison. Während die St. Georgener Probleme mit dem Aufbauspiel hatten, konnten die Raben das eiskalt ausnützen. Nach einem Foul im Mittelfeld überraschte Gruber Karl den St. Georgener Tormann mit einem Freißstoß. Dieser konnte den Ball noch an die Latte lenken, den Abstauber verwandelte Bachtrögler Patrick eiskalt zum 1:0. So sollte es auch weitergehen. Gruber Markus eroberte den Ball nach einem Fehlpass der Heimmannschaft und lupfte ihn aus 30m über den Tormann ins Tor. 2:0. St. Georgen konnte in der 1. Hälfte keine Torchance verzeichnen und so setzten die Raben nach. Stiowicek Christoph sprintete in einen Ball und steckte auf Gruber Markus durch, der dem Tormann im 1:1 keine Chance ließ. Mit 3:0 wechselte man die Seiten.

 

Zu Beginn der 2. Hälfte hatte dann die Truppe von St. Georgen die erste Torchance nach einem schlechten Rückpass zum Tormann der Raben. Man zeigte sich etwas nachlässig und so wurde St. Georgen etwas stärker, schwächte sich anschließend mit einer Gelb-Roten Karte aber selbst. Nach einem Foulspiel bei der Seitenlinie nahm sich Gruber Karl ein Herz, und erzielte mit einem direkten Freistoß, bei dem der Tormann nicht gut aussah, dass 4:1. Kurz vor dem Schlusspfiff setzte sich Gruber Markus im Strafraum stark durch und erzielte sein 3. Tor an diesem Tag. Endstand 5:1 für die Raben.

Ein gelungener Auftakt in die neue Meisterschaft für das Team, Trainer und Verein.

 

Weitere Fotos vom Match gegen St. Georgen von Franz Reisenhofer

 

 

Weitere Beiträge

  • 1

Termine KM & U23

Keine Termine

Nachwuchs

Keine Termine

Veranstaltungen

Keine Termine